Verschiedene Ausbildungslehrgänge der pädagogischen Hochschulen in den Bundesländern ermöglichen eine theoretische und praktische Ausbildung zur Begabungs- und Hochbegabtenförderung. In den Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich, Tirol, Vorarlberg und Wien ist es derzeit möglich, zusätzlich zum Lehrgangszeugnis das ECHA-Diplom "Specialist in Gifted Education" zu erwerben.

Auskünfte zu den jeweiligen Lehrgängen erteilen die Länderbeiräte des jeweiligen Bundeslandes und die Pädagogischen Hochschulen.



ECHA-Abschluss in NÖ PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Gerald Stachl   
Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 04:41 Uhr

Im "ECHA-Lehrgang" professionalisieren sich Lehrerinnen und Lehrer aus Volksschulen, Neuen Mittelschulen und Allgemeinbildenden Höheren Schulen zum Thema Begabungs- und Begabtenförderung.

Nach fünf Modulen, einem eigenen Unterrichtsprojekt und einer Auslandsexkursion nach Münster konnten 23 Lehrerinnen und Lehrer mit den Defensiones ihrer Diplomarbeiten in den Räumlichkeiten des Landesschulrats in St. Pölten den ECHA-Lehrgang 2017/18 kürzlich erfolgreich abschließen. Fünf der Teilnehmer/innen wurden von den Gutachtern mit einem Abschluss "cum laude", also mit Auszeichnung versehen.

Lehrgangsleiter Mag. Gerald Stachl von der PH NÖ (re.) und die Gutachter Prof. Dr. Franz Mönks und Prof. Dr. Gerhard Lehwald (Mitte) freuen sich mit den erfolgreichen Teilnehmenden des ECHA-Lehrgangs.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 24. Mai 2018 um 04:47 Uhr
 


Design and SEO by Webmedie
SEO Bredbånd Udvikling Internet