Univ. Prof. Dr. Friedrich Oswald
Adresse:
1
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Eine E-Mail senden
(optional)
Weitere Informationen:

VS- und HS-Lehrer in Wien 1959-72, Studium an der Universität Wien (Dissertation 1972: Schullandheim und Sozialstruktur der Klasse), Professor der Pädagog. Akademie des Bundes in Wien 1972–83, (Habilitation, Wien 1983: Familie u. Gesellschaft). Universitätsprofessor für Schulpädagogik der Universität Wien 1983–2004; Leiter d. Instituts für die pädagogische und schulpraktische Ausbildung der Lehramtsstudierenden 1985-2000. Befassung mit Begabungsforschung und Begabtenförderung ab 1990, Ausrichtung der Lehrtätigkeit an der Universität Wien auf Begabungsforschung, Begabtenförderung und Schulentwicklung; Präsident von ECHA-Österreich 2004-06; seit 2006 wissenschaftl. Beirat im Vorstand des Vereins. Veranstaltungen von internationalen Tagungen und von ECHA-Ausbildungsgängen in Wien, Institut TIBI (Thomasianum - Institut f. Begabtenförderung und Begabungsforschung der Erzdiözese Wien). Rund 120 Publikationen (Themen: Schulreform, Organisationsentwicklung, Lehrerbildung, Begabungsforschung, Begabtenförderung), Mit-Herausgeber und Autor (seit 2001) des Journals für Begabtenförderung.