Silbernes Ehrenzeichen des Landes OÖ für Vizepräsident Dipl.-Päd. Jörg KURZWERNHART BEd PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Mag. Gerald Stachl   
Donnerstag, den 07. Juli 2016 um 19:15 Uhr

Am 22.9.2017 wurde unserem Vizepräsidenten von ECHA Österreich, Herrn Dipl.Päd. Jörg Kurzwernhart BEd, aufgrund seiner langjährigen, großen Verdienste um die Begabungs- und Hochbegabtenförderung in OÖ das silberne Verdienstzeichen des Landes Oö am 22.9.2017 von Herrn Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer überreicht. Dies geschah im Beisein von Alt-Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und des amtsführenden Präsidenten des Landeschulrates von OÖ, Herrn HR. Fritz Enzenhofer im Rahmen eines sehr würdigen Festaktes, dessen Bilder in der Vollanzeige des Artikels zu sehen sind.
Ganz besonders hervorhebenswert  unter den vielen Leistungen unseres Vizepräsident Jörg Kurzwernhart (die Laudatio kann hier nachgelesen werden) ist die langjährige und hervorragende Leitung der Schloss Traunsee Talenteakademie in Altmünster bei Gmunden. Dies geschah zum Wohle unzähliger SchülerInnen (fast) aller Altersstufen und auch die ReferentInnen der regionalen und landesweiten Talentförderkuse an der Schloss Traunsee Talenteakademie schätzen seine wertschätzende Art eines servant leadership sowie seine Umsicht. Dabei unterstützten ihn, der er sich immer als Teamplayer verstand, seine langjährigen MitarbeiterInnen Fr. Dipl.Päd. Regina Pollak, Fr. VD Ingrid Schiffler (Ɨ), sowie seine Nachfolgerin in der Leitungsposition Fr. Dipl.Päd Erika Racher.
Vizepräsident Jörg Kurzwernhart sieht diese Auszeichnung und Ehrung auch stellvertretend als Anerkennung für die hervorragende Arbeit dieses (seines) internen  Teams der Talenteakademie.

Als Präsident von ECHA-Österreich und als oftmaliger Gast an der von diesem Team so gut geführten Bildungseinrichtung des LSR f. OÖ für hochbegabten SchülerInnen, war und ist es mir eine ganz besondere Freude Jörg Kurzwernhart ganz herzlich zu dieser wohlverdienten Auszeichnung gratulieren zu dürfen.

Mit ebenso großer Freude habe ich vernehmen dürfen, dass uns Dipl.Päd. Jörg Kurzwernhart, BEd trotz seiner Pensionierung auch weiterhin als Vizepräsident von ECHA-Österreich die Treue halten wird. Keinesfalls möchte ich, möchten wir als ECHA Österreich, auf seine langjährige Expertise und auch nicht auf seine so menschlich, pragmatische Herangehensweise an so manche Problemfälle in unserem gemeinsamen Arbeitsfeld verzichten. Da dies auch viele andere Bildungseinrichtungen schätzen und so sehen, müssen wir uns keine Sorgen über eine Unterforderung oder gar über ein „underachievment“ unseres Herrn Vizepräsidenten machen, da er als Referent und in seiner Beraterrolle bereits jetzt seinen sehr aktiven „Unruhestand“ angetreten hat.
(Dr, Rupert Sodl,  Präsident ECHA-Österreich)

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 05. Oktober 2017 um 04:01 Uhr
 
Design and SEO by Webmedie
SEO Bredbånd Udvikling Internet